LAW MEETS SPORTS: Digitalisierung im Sport

Am 14. November fand in der Laudongasse die LAW MEETS SPORTS-Veranstaltung „Digitalisierung im Sport – Aktuelle Trends“ statt. Neben einem hochkarätig besetzten Podium fanden sich rund 40 interessierte Zuhörer in den Kanzleiräumlichkeiten von Sportrechtsanwältin Christina Toth ein. Digitalisierung im Sport Der Begriff der Digitalisierung ist in aller Munde. Unter Digitalisierung versteht man ursprünglich das Umwandeln […]

Read more

Ein „lahmer” Aprilscherz?

Der Name eines Sportlers hat einen wirtschaftlichen Wert. Wird sein Name widerrechtlich verwendet, kann er sich mit juristischen Mitteln wehren.

Read more

„Das wird man doch wohl noch sagen dürfen – oder?“

„Die Fußball-Sissi“ vom ORF…Wie weit dürfen Journalisten gehen? Wo die freie Meinungsäußerung an ihre Grenzen stößt, hat Ulrike Zeller von Suppan & Spiegl Rechtsanwälte für uns zusammengefasst.

Read more

Sportrecht – eine neue universitäre Ausbildungsschiene ab März 2016

Neuer Musterlehrgang an der Donau-Universität Krems zum Sportrecht. Hier muss man nicht Jurist sein, um Sportrechtsexperte werden zu können.

Read more

Benzema und die Veröffentlichung eines Telefonats – was kann er dagegen tun?

Benzema will rechtlich gegen die Veröffentlichung eines Telefonats, dass ihn unter Druck bringt, vorgehen. Welche Chancen hätte er damit in Österreich?

Read more

Konsequenzen für den SPIEGEL in der DFB-Affäre?

Der SPIEGEL berichtet über eine Schwarzkasse des DFB und Hinweise auf einen Stimmenkauf im Zusammenhang mit der WM 2006. Drohen nun rechtliche Konsequenzen?

Read more

Ribéry gegen Platini- Muss man für seinen Heimatverband spielen?

„Für sein Nationalteam zu spielen ist nicht nur eine Ehre, sondern auch eine Pflicht.“ Offenbar sieht das nicht jeder so.

Read more

Könnte sich Boateng in Österreich selbst vermarkten?

Immer öfter sichern sich Athleten die Rechte an der Vermarktung ihrer Bild- und Namensrechte. Zurecht? Und was steckt dahinter? Ein Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Leonhard Reis.

Read more

Fenninger vs ÖSV: die Ruhe vor dem Sturm?

Der Fall von Anna Fenninger zeigt, dass die Persönlichkeitsrechte von Sportlern, insbesondere in Bezug auf ihre Vermarktung, stark eingeschränkt werden.

Read more